„24 Stunden Charity Ride“ des „Harley Owners Charity Club“ sammelten 9.000 Euro für Kinder

Leute, Startseite

Beim „24 Stunden Charity Ride“ des „Harley Owners Charity Club“ sammelten fleißige „Asphaltfeen“, ausgehend vom Wiener Westbahnhof, mehr als 9.000 Euro für Kinder und Jugendliche mit Mobilitätseinschränkung. Überreicht wurde die Spende im Hotel Vienna von Ex-Skirennläuferin Michaela Dorfmeister und Zauberkünstler Tony Rei.

Wien, 1. September 2019. 24 Stunden sammelten die „Asphaltfeen“, das sind die Mitglieder des „Harley Owners Charity Club (H.O.C.C)“, Spenden für Kinder und Jugendliche mit Mobilitätseinschränkung. Jetzt steht das Ergebnis fest. In Summe wurden 9.978 Euro „erfahren“. Präsentiert wurde die Spendensumme von der zweifachen Olympiasiegerin Michaela Dorfmeister, Magier Tony Rei und Ober-„Asphaltfee“ Roland Bürger im Hotel Vienna in der Großen Stadtgutgasse. „Asphaltfeen können zwar keine Spenden herzaubern, sie könne diese aber wortwörtlich ,erfahren`. Ich lade daher alle Motorradfahrer ein, sich im nächsten Jahr auch einmal in den Sattel zu schwingen und 24 Stunden lang Spender aufzusuchen“, so Dorfmeister. „Mobilität für Kinder, die nicht mobil sein können, ist unser Anliegen.

Gestartet war der „24 Stunden Charity Ride“ letzten Freitag am Wiener Westbahnhof mit prominenter Unterstützung durch Virginia Ernst, Illusionist Tony Rai u.v.a. Danach schwärmten die PS-starken Feen 24 Stunden im gesamten Wiener Stadtgebiet, sowie im angrenzenden Umland aus, um Geldspenden für den guten Zweck zu sammeln

Mehr auf: www.hocc.at

@vincent_übergabe Foto

Vincent hat für sein den Umbau seines bades gleich vor Ort  1.750 EUR als Unterstützung bekommen.

v.l.n.r. Asphaltfee Alexandra Bürger; Hoteleigentümer Hotel Vienna Thomas Lerch; Olympiasiegerin Michaela Dirfmeister, illusionist Toy Rei

vorne: Vincent

@scheck_buerger_dorf_rei

Spendenbekanntgabe beim Hotel Vienna

v.l.n.r. Asphaltfee Alexandra Bürger, Michaela Dorfmeister, Toni Rei, Ober „Asphaltfee“ Roland Bürger

@sammelfoto

Die Asphaltfeen bei der Bekanntgabe der Spendensumme

Fotos: Manfred Trinkl